Chart4u.de

LYNX

LYNX ist ein Onlinebroker, der es seinen Kunden mithilfe einer eigenen Handelsplattform ermöglicht, an mehr als 80 Börsenplätzen in 20 Ländern weltweit zu günstigen Konditionen in Echtzeit zu handeln. Private Investoren werden mit einer einfachen Internetverbindung direkt mit den großen Börsen in Europa, Asien und Nordamerika verbunden. Mit dieser Innovation sichert sich der Onlinebroker eine Art Marktführerschaft auf diesem Gebiet. LYNX, das 2006 in Amsterdam gegründet wurde und seit 2007 in den Niederlanden aktiv ist, bietet seit 2008 auch in Deutschland und Belgien seinen Service an.

Um ein Depot bei LYNX zu eröffnen, muss der Kunde zunächst die Kontoeröffnungsmappe postalisch anfordern. Diese Bestellung der Eröffnungsunterlagen ist unverbindlich. Alle nötigen Informationen werden dann per Post an den potenziellen Anleger verschickt. Die ausgefüllten Antragsformulare sollten dann per portofreien Rückumschlag an LYNX zurückgesendet werden. Innerhalb von ein oder zwei Arbeitstagen nach Empfang der Unterlagen erhält der Kunde per Email seine Kontonummer und sein Passwort. Zur anschließenden Aktivierung des Kontos ist entweder eine Einzahlung in Höhe von mindestens 4.000 Euro oder ein Depotübertrag in dieser Höhe notwendig. Nach Eingang der Zahlung oder nach Vollzug des Transfers ist schließlich der Zugang zu uneingeschränkten Handelsmöglichkeiten zu niedrigen Preisen möglich.

LYNX ist dabei für jeden Anleger geeignet, der weltweit Aktien, Futures, ETF’s, Optionen, FOREX, etc. handeln möchte. Es ist dabei unwichtig, wie viele Transaktionen der Kunde im Jahr durchführt oder wie aktiv er ist, da – unabhängig vom Produkt – mit LYNX unnötige Transaktionskosten im Jahr gespart werden. Indem LYNX mit Interactive Brokers UK Ltd zusammenarbeitet, einem der größten Brokerhäuser der Welt, werden dem Kunden zudem die bestmöglichen Konditionen ermöglicht. Durch die komplette automatisierte Abwicklung der Orders, den direkten Börsenzugang und große Volumina kann LYNX seine Dienstleistungen effizient und zu einem Kostenvorteil anbieten. Dabei entstehen für den Kunden keine Kontoführungskosten, keine Kosten bei Dividendenauszahlungen und auch sonst keine administrativen Kosten. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Abrechnung und Abführung der Abgeltungssteuer erst per Jahresultimo jeweils zum 31.12. eines Jahres eigenständig durchzuführen ist. Die Abrechnung erfolgt durch den Kunden selbst über seine Jahressteuererklärung. Dadurch, dass das Depot von dem Partner Interactive Brokers UK Ltd in England geführt wird, stehen die kumulierten Spekulationsgewinne komplett während des ganzen Jahres zur ertragreichen Wiederanlage zur Verfügung.

Bei weiteren Fragen können sich Interessierte per E-Mail oder kostenfreien Telefonhotline an fachkundige LYNX-Mitarbeiter wenden.

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.