Chart4u.de

Dividenden der Dax-Konzerne 2013

Die Dax-Konzerne werden im Frühjahr 2013 ihre Dividenden ausschütten. Experten erwarten einen Rekordwert von fast 30 Milliarden Euro.

Ab dem Frühjahr 2013 werden die 30 Dax-Unternehmen ihre Dividenden ausschütten. Nach Einschätzung von Experten könnte in 2013 ein Rekordwert in Höhe von fast 28,5 Milliarden Euro als Dividende ausgezahlt werden. Dies wäre eine Milliarde mehr als im vergangenen Jahr. Zu diesem Ergebnis kommen das Handelsblatt und die Commerzbank nach einer Hochrechnung aus den Quartalsergebnissen.

Erwartet wird, dass die Dividendenrendite der Deutschen Telekom bei über acht Prozent Ertrag auf den eingesetzten Kaufpreis liegen wird, obwohl der Konzern in diesem Jahr voraussichtlich einen Nettoverlust von über zwei Milliarden Euro einfahren wird.

E.ON steht demnach auf Platz zwei mit einer Dividendenrendite von 7,8 Prozent. Nach Berichten von „Der Aktionäre Online“ ist jedoch – der Einschätzung des Credit-Suisse-Analyst Vincent Gilles zufolge – eine deutliche E.ON-Dividendenkürzung für 2013 unvermeidlich.

RWE folgte mit 6,2 Prozent Dividendenrendite. Analyst Gilles schätzt jedoch, dass auch für RWE eine Dividendenkürzung wahrscheinlich ist.

Die Dividendenrendite von Daimler könnte nach Medienberichte bei 6 Prozent liegen. Aktuell gibt es jedoch Spekulationen, dass Daimler seinen Anlegern für das abgelaufene Geschäftsjahr 2012 eine niedrigere Dividende zahlen. Demnach sei eine Ausschüttung in Höhe von zwei Euro realistischer sei als die 2,20 Euro je Aktie vom Vorjahr.

Ähnliche Beiträge

  • Infineon Hauptversammlung 2017 Die Infineon Hauptversammlung 2017 findet Mitte Februar 2017 in München statt. Veranstaltungsort der HV ist das Internationale Congress Center München (ICM). Die in […]
  • Dax schwach in neue Woche gestartet Der Deutsche Aktienindex legte am Montag einen schwachen Handelsstart hin. Grund dafür war unter anderem die Euro-Schuldenkrise. Der Dax ging am Nachmittag um 1,31 […]
  • Neue Konstellation im DAX Continental und Lanxess wieder in DAX vertreten - Metro AG und MAN sind nicht mehr dabei. Der Autozuliefer Continental sowie das Chemieunternehmen Lanxess  haben am […]
  • DAX steht kurz vor neuem Allzeithoch Klettert der DAX in den kommenden Tagen auf ein neues Allzeithoch? Die Chancen stehen gut, denn der Aktienindex ist knapp 100 Punkte vom bisherigen Allzeithoch […]
  • ThyssenKrupp: Abnehmer für Steel Americas gefunden Einem Pressebericht zu Folge könnte ThyssenKrupp einen Abnehmer für Steel Americas gefunden haben. Das Magazin Money Today berichtete, der koreanische Wettbewerber […]

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.