Chart4u.de

Alphabet-Quartalszahlen bringen kaum Überraschungen

Der Google-Mutterkonzern Alphabet hat im abgelaufenen Quartal Umsatz und Gewinn gesteigert. Analysten waren dennoch etwas enttäuscht, denn sie hatten mit einem höheren Gewinn pro Aktie gerechnet.

Bei Alphabet läuft eigentlich alles wie immer. Die Google-Mutter konnte Umsatz und Gewinn steigern. Das meiste Geld brachte die Internetwerbung von Google und YouTube ein und die neuen Geschäftsfelder verursachen mehr Kosten als Erträge. Mit Software für selbstfahrende Autos und mit Glasfaserleitungen lässt sich heute noch kein Geld verdienen. Aber das war den meisten auch schon vor den Alphabet Quartalszahlen klar. Gut, dass wenigstens das Werbegeschäft von Google mehr als rund läuft. denn der Quartalsumsatz konnte um rund 22 Prozent gesteigert werden. Knapp 26 Mrd. US-Dollar Umsatz waren es im vergangenen Quartal. Auch der Gewinn konnte gesteigert werden. Wenngleich auch nicht so stark wie der Umsatz, aber ein Wachstum von etwa 5 Prozent beziehungsweise ein Quartalsgewinn in Höhe von 5,3 Mrd. US-Dollar waren es unterm Strich.

Alphabet Aktie nachbörslich im Minus

Da die Erwartungen der Analysten enttäuscht wurden kam, was kommen musste. Die Alphabet Aktie fiel um knapp 2 Prozent. Denn der erwartete bereinigte Gewinn pro Aktie wurde leicht verfehlt, der GpA beläuft sich nur auf 9,36 US-Dollar statt erwarteten 9,63 US-Dollar.

Ähnliche Beiträge

  • Air Berlin steigert Gewinn Die Fluggesellschaft Air Berlin hat am Donnerstag seine Quartalszahlen bekannt gegeben. Demnach konnte das Unternehmen einen deutlichen Gewinn verbuchen. Die […]
  • EU-Kommission lehnt Angebot von Google ab Die EU-Kommission lehnt Googles Vorschläge im Kartellstreit ab. Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia verdeutlichte, dass die Zeit drängt. Die EU-Kommission hat nach […]
  • LinkedIn-Aktie im Abwärtstrend Der Kurs von LinkedIn verliert momentan an Wert. Aktuell notiert der Kurs unter 160 Euro je Aktie. Der Kurs des sozialen Netzwerkes LinkedIn befindet sich momentan […]
  • Praktiker: Sanierungskonzept beschlossen Der Vorstand der angeschlagenen Baumarktkette Praktiker macht mit dem Zeichnen der Gefahr einer Insolvenz Druck auf die Großaktionäre. Deren Vertreterin de Krassny […]
  • Umsatz von Nike in China weiter rückläufig Der Sportartikelhersteller Nike meldet weiterhin rückläufige Bestellungen in China. Damit leidet der Branchenführer Nike unter der konjunkturellen Abkühlung im […]

Bewertungen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.